Forum Wettbewerbsrecht


Das Forum Wettbewerbsrecht 2016 findet am Donnerstag, 24. November 2015 in Wien (Festsaal des OGH/Justizpalast) statt.

Der Forum Wettbewerbsrecht hat in letzten Jahren mit jeweils über 80 Teilnehmern großen Anklang gefunden und eine wissenschaftliche Diskussion über derzeit im Wettbewerbsrecht aktuelle Themen gebracht. Der Forschungsverein Infolaw ist durch den Erfolg noch einmal darin bestärkt worden, das Forum Wettbewerbsrecht als zentrale Veranstaltung für die in Österreich in der Praxis des Wettbewerbsrechts Tätigen zu etablieren. Auch die heurige Tagung soll Gelegenheit bieten, aktuelle Fragen des Lauterkeitsrechts und Kartellrechts praxisnah aufzubereiten und zukünftige Trends zu beleuchten. Gleichzeitig soll die Veranstaltung ein österreichweites Forum zum Kennenlernen, für Austausch und Diskussion bieten.

 

Forum Wettbewerbsrecht 2016 - Das Programm

 

ab 08:30
Empfang und Begrüßungskaffee

09:00
Begrüßung

09:15-10:45
Keynote: Der Anwendungsbereich des harmonisierten und des nicht harmonisierten Lauterkeitsrechts

                Prof. Dr. Karl-Heinz Fezer (Richter am Oberlandesgericht a.D.

Aktuelle Rechtsprechung des OGH

                Senatspräsident Dr. Manfred Vogel (Oberster Gerichtshof)

10:45-11:15
Kaffeepause

11:15-12:45       
Schutz von geographischen Ursprungsbezeichnungen im Lauterkeitsrecht

                Dr. Roman Heidinger, M.A. (Universität Göttingen/Forschungsverein Infolaw)

Sondergesetzlicher Schutz von geographischen Ursprungsbezeichnungen

                RA Dr. Michael Meyenburg, M.C.J. (Rechtsanwalt in Wien)

12:45-14:00       
Mittagessen im „Justizcafe“ (in der Tagungsgebühr inkludiert)

14:00-15:30
Dynamische Preisgestaltung aus lauterkeitsrechtlicher Sicht

                PD Dr. Franz Hofmann, LL.M.  (Ludwig-Maximilians-Universität München)

Die Know-How-Richtlinie und ihre Konsequenzen für Österreich

                RA Dr. Christian Gassauer-Fleissner (Gassauer-Fleissner RAe)

15:30-16:00       
Kaffeepause

16:00-17:30       
Das Zusammenspiel von öffentlichem und privatem Vollzug nach der Kartellgesetznovelle 2016

                Univ.-Prof. Dr. Florian Schuhmacher, L.L.M., WU Wien

Praktische Fragestellungen der Kartellgesetznovelle 2016

                RA MMag. Dr. Astrid Ablasser-Neuhuber, bpv Hügel Rechtsanwälte OG

17:30    
Schlussworte

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M.
(Universität Göttingen / Forschungsverein Infolaw)

Univ. Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M.
(Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, WU Wien)

Univ.-Prof. Dr. Clemens Appl, LL.M.
(Donau-Universität Krems / Forschungsverein Infolaw)

Dr. Roman Heidinger, M.A.
(Universität Göttingen / Forschungsverein Infolaw)

Mag. Hannes Seidelberger
(Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb)

Univ.-Prof. Dr. Florian Schuhmacher, LL.M. (Columbia)
(Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, WU Wien)