Forum Wettbewerbsrecht

Das Forum Wettbewerbsrecht 2018 findet am Donnerstag, 22. November 2018 in Wien (Festsaal des OGH/Justizpalast) statt.

Das Forum Wettbewerbsrecht wurde anlässlich der UWG-Reform 2007 ins Leben gerufen und hat sich seitdem als wissenschaftliche Veranstaltung zur Diskussion über aktuelle Themen des Wettbewerbsrechts etabliert. Im Rahmen der diesjährigen Tagung werden neben einer aktuellen Rechtsprechungsübersicht des OGH und BGH die Themenbereiche Behinderungswettbewerb, Umsetzung der Know-How Richtlinie  sowie aktuelle Fragen zum Kartellrecht beleuchtet. Gleichzeitig soll die Veranstaltung ein österreichweites Forum für Networking, Austausch und Diskussion bieten.

Download von Programm und Anmeldeformular >hier<

 

Forum Wettbewerbsrecht 2018 - Das Programm

 

ab 08:30 Empfang und Begrüßungskaffee


09:00 Begrüßung - Univ.-Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M.


09:15-10:45 Rechtsprechungsübersicht - Moderation: Univ.-Prof. Dr. Andreas Wiebe , LL.M.

Aktuelle lauterkeitsrechtliche Judikatur des OGH
Senatspräsident Dr. Manfred Vogel (Oberster Gerichtshof)

Aktuelle lauterkeitsrechtliche Judikatur des BGH
Prof. em. Dr. Helmut Köhler, Richter am Oberlandesgericht a.D. (Universität München)


10:45-11:15 Kaffeepause


11:15-13:00 Behinderungswettbewerb - Moderation: Univ.-Prof. Dr. Florian Schuhmacher, LL.M.

Zur Werbebehinderung im österreichischen UWG
Dr. Roman Heidinger, M.A. (Universität Göttingen / Forschungsverein Infolaw)

Einsatz von Adblockern nach deutschem Recht
RA Dr. Heike Blank (CMS Hasche Sigle, Köln)


13:00-14:15 Mittagessen im „Justizcafe“ (in der Tagungsgebühr inkludiert)


14:15-16:00 Zur Umsetzung der Know-how-Richtlinie - Moderation: Mag. Hannes Seidelberger

Zur Umsetzung der Know-how-Richtlinie in Österreich
HR Dr. Jürgen Rassi (Oberster Gerichtshof)

Zur Umsetzung der Know-how-Richtlinie in Deutschland
Jörg Rosenow, Referatsleiter (BM der Justiz und für Verbraucherschutz, Berlin)


16:00-16:30 Kaffeepause


16:30-18:00 Kartellrecht - Moderation: Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M.

Zur Entscheidung 16 Ok 1/18 zum Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung bei Flugbuchungssystemen
HR Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M. (Oberster Gerichtshof / WU Wien)

Plattformen im Licht des Kartell- und Lauterkeitsrechts
Univ.-Ass. Dr. Stefan Holzweber (Universität Wien)


18:00 Schlussworte

Wissenschaftliche Leitung

Univ.-Prof. Dr. Andreas Wiebe, LL.M.
(Universität Göttingen / Forschungsverein Infolaw)

HR Univ. Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M.
(Oberster Gerichtshof / Wirtschaftsuniversität Wien)

Univ.-Prof. Ing. Dr. Clemens Appl, LL.M.
(Donau-Universität Krems / Forschungsverein Infolaw)

Dr. Roman Heidinger, M.A.
(Universität Göttingen / Forschungsverein Infolaw)

Univ.-Prof. Dr. Florian Schuhmacher, LL.M. (Columbia)
(Universität Wien)

Mag. Hannes Seidelberger
(Schutzverband gegen unlauteren Wettbewerb)